3. Säule Die Vorsorge fürs spätere Leben

Unter der Säule 3a oder 3. Säule verstehen wir in der Schweiz die private Altersvorsorge. Diese ist in zwei «Untersäulen» unterteilt: die Säule 3a und die Säule 3b.

In die Säule 3a können Arbeitnehmer bis CHF 6’826.- und Selbstständige ohne 2. Säule maximal CHF 34’128.- einzahlen. Dieser Betrag kann vom steuerbaren Einkommen abgezogen werden. Somit liegt der Vorteil der Säule 3a auf der Hand: die Steuerersparnis. Diese kann je nach Einkommen mehrere Tausend Franken betragen. Die Säule 3b hingegen eignet sich für weitere Sparmöglichkeiten, falls diese weiter diversifiziert und versichert werden sollen.

Die Auswahl an Lösungen für die 3. Säule ist schier unbegrenzt und kann so vielfältig sein wie das Leben selbst. Eine gute Beratung ist dabei Gold wert.